Aktuelles

Juli 2020

 

 

 

 

 

 

                                                                                                  06.07.2020

Vielen Dank an unsere angehenden Schulkinder

 

Nun ist es endlich soweit, unsere Maxi-Kinder feiern ihren Abschied von der Kita.

Gestern konnten unsere 15 Maxi-Kinder ihre offizielle Laufbahn als Kindergarten-Kinder für beendet erklären. Im feierlichen Abschlussgottesdienst dankten sie zusammen mit ihren Eltern, Geschwistern, Erzieherinnen und Pfarrer Hufsky für eine schöne und erfolgreiche Zeit in der Kita SaBinchen. „Unter deinem Schutz und Schirm“ , lautete das Motto des Gottesdienstes und am Ende der Feierstunde konnten alle anwesenden angehenden Schulkinder unter einem großen, bunten Schirm den nächsten Schritt in eine gute Schulzeit wagen.

Damit auch die jüngeren Kita-Kinder und das Personal diesen tollen und großen Jahrgang noch lange in Erinnerung behalten, überreichten die Maxi-Kinder ein selbst gestaltetes Vogelhaus, einen Bilderrahmen mit Widmung und tolle Geschenke für die Werkstatt.

Wir alle möchten uns auf diesem Weg noch einmal recht herzlich bei allen Eltern unserer Abgänger für die gute Zusammenarbeit zum Wohle ihrer Kinder und für die schönen Geschenke bedanken. Wir werden die Kinder noch lange in Erinnerung behalten und freuen uns schon jetzt auf den einen oder anderen Besuch. Bestimmt gibt es dann viel Neues aus dem Leben eines Erstklässlers zu berichten.

 

Eure SaBinchen Erzieherinnen

Juni 2020

Rundschreiben vom Landesamt bezüglich Öffnung der Kitas - aktuelle Informationen:

Rundschreiben
2020-06-25 Rundschreiben 53-2020.pdf
PDF-Dokument [1.0 MB]

Liebe Eltern,

 

wir freuen uns euch mitteilen zu können, dass trotz der Corona-Pandemie der Fotograf auch in diesem Kindergartenjahr, wenn auch sehr kurzfristig, noch kommen kann. Aufgrund der aktuellen Situation kann dieser Termin dieses Jahr nicht während des Regelbetriebes stattfinden, sondern am Samstag, den 04.07.20.

Gestartet wird mit allen Maxi-Kindern gemeinsam um 11.00 Uhr.

Ab 12.00 Uhr geht es für alle anderen Kinder im 10-Minuten-Takt weiter. Hierzu bitte bis Mittwoch, den 01.07.20 in die Liste an der Glastür eintragen.

Einige Infos und Einschränkungen:

  • Max. eine Begleitperson (mit Mundschutz)
  • Abstandsregeln einhalten
  • Pro 10-Minuten-Takt nur ein Kind
  • Geschwisterkinder hintereinander eintragen
  • Nach Möglichkeit fortlaufend in die Liste eintragen (um Leerlauf zu vermeiden)

Geplant sind Fotos auf dem Außengelände. Bei schlechter Witterung müssen wir jedoch auf einen Innenraum der Kita ausweichen. Je nach Wetterlage nehmen wir die Kinder entweder an der Glastür oder am Törchen in Empfang.

Liebe Grüße vom Kita-Team

Liebe Eltern,

 

nachdem wir gut in den „eingeschränkten Regelbetrieb“ gestartet sind lässt sich unser gewohnter Alltag wieder erahnen.

Zurzeit können wir es 36 Kindern ermöglichen, die Kita wenigstens für sechs Stunden am Tag zu besuchen und so ihre Freunde teilweise wieder zu treffen.

Alle, die zurzeit noch zu Hause sind, grüßen wir ganz herzlich und freuen und schon jetzt darauf, sie nach den Ferien wieder zu sehen oder ihnen alles Gute für den Start in die lang ersehnte Schulzeit wünschen zu können.

 

Maxi-Kinder

Aufgrund der Corona-Pandemie ist der geplante Ausflug der Maxi-Kinder nach Frankfurt sowie die Übernachtung und der Grillabend in der Kita leider nicht möglich.

Damit unsere Maxi-Kinder wenigstens einen kleinen Abschied von ihrer Kita-Zeit haben, möchten wir am Sonntag, dem 05.07.2020 den Gottesdienst zusammen feiern.

Geplant ist, den Gottesdienst im Kreise der Familien (Maxi-Kind, Eltern und Geschwister) im Freien rund um unsere Kirche in Salz zu feiern. Dann können sich alle Familien im geforderten Abstand zueinander auf die Wiese setzen. Dazu bringt sich bitte jede Familie selbst die Stühle oder Bänke mit. Die in der Kita vorhandenen Klappbänke können gerne genutzt werden. Vielleicht finden sich für den Hin- und Rücktransport freiwillige Helfer.

Nach dem Gottesdienst bekommen die Kinder vor Ort die Ordner und Mappen aus ihrer Kita-Zeit überreicht. Zur besseren Planung gebt uns bitte eine kurze Rückmeldung, welche Familien teilnehmen werden.

 

Material- und Getränkegeld

Da in den vergangenen Wochen der Kita-Besuch für die Kinder teilweise nicht möglich war und in der nächsten Zeit nur eingeschränkt möglich sein wird, haben wir für die Bezahlung des Material- und Getränkegeldes folgende Regelung gefunden:

Für das zweite Quartal (April, Mai und Juni) sammeln wir kein Geld ein.

Auch der Juli bleibt frei. Für August und September berechnen wir pro Monat wieder 5,80 € und für das letzte Quartal (Oktober, November und Dezember) werden dann wieder die regulären 17,50 € angerechnet. Sollte nach den Sommerferien jedoch noch kein Regelbetrieb stattfinden können, werden wir unsere Rechnung noch einmal überarbeiten müssen. In der Zwischenzeit nehmen wir natürlich gerne eine Spende für die aktuelle Zeit entgegen.

 

Zum Schluss möchten wir uns noch einmal bei allen bedanken, die diese besondere Zeit so verständnisvoll mit uns zusammen durchlebt, die Angebote und Infos auf unserer Homepage angenommen und umgesetzt und den Mut nie verloren haben.

Liebe Grüße aus der Kita

Beate und das Team

Frühlingszeit ist Pflanzzeit!

Unter diesem Motto haben wir auch 2020 wieder das Hochbeet im Kindergarten mit leckerem Obst und Gemüse bepflanzt. Nun wachsen dort Gurke, mexikanische Minigurke, Tomate, Kohlrabi, Paprika, Hokkaido-Kürbis und Salat sowie Erdbeeren. Für fleißige Hummeln und Bienen kamen noch vier Sonnenblumen dazu. Sicherlich können die Kinder bald schon mit der Ernte beginnen :-)

 
Liebe Eltern,
 
da wir in Coronazeiten leider die langjährige Zusammenarbeit mit unserer Patenzahnärztin Frau Friedrich aus Hundsangen nicht 
aktiv fortführen können, bekommen die Kinder ihren Zahnputzbecher zum "Home-Putzing" mit nach Hause.  Wessen Kind im Moment nicht am eingeschränkten Regelbetrieb teilnimmt, kann den Becher auch gerne zwischen 7 und 13.00 Uhr in der Kita abholen.
Flyer - Elterninfo - EU Schulprogramm
Flyer_Elterninformation_EU-Schulprogramm[...]
PDF-Dokument [465.2 KB]

Die neue Werkbank ist da!

Das Kita-Team, der Förderverein und der Elternbeirat haben gemeinsam an dem Projekt „Heimatliebe“ der Sparkasse Westerwald-Sieg teilgenommen. Durch das Projekt werden soziale und gemeinnützige Aktionen in der Region unterstützt.

Wir möchten allen Unterstützern danken, die fleißig Social-Coins gesammelt haben, wodurch eine Spende von 1000€ ermöglicht wurde. Danke!

Frei nach dem Motto „Kinder lernen im Tun“ wurde eine neue Werkbank angeschafft, um selbstständiges, praxisorientiertes Spielen und Lernen zu ermöglichen.

Alle Kinder werden sich nach ihrer Rückkehr in die Kita darüber freuen können.  

Mai 2020

Liebe Eltern,                                                                    27.05.2020                Endlich ist es soweit!!

Wir können zum eingeschränkten Regelbetrieb übergehen.

Nachdem sich gestern Abend Herr Holger Wörsdörfer in Trägerfunktion, drei Mitglieder des Kita Ausschuss aus dem Gemeinderat Salz, darunter eine Vertreterin unseres Elternbeirates und ich als Leitung der Kita unter den aktuell gültigen Hygienemaßnahmen beraten haben, sind wir zu folgendem Ergebnis gekommen:

Ab Dienstag den 02.06.2020 können unsere Maxi-Kinder die Kita wieder besuchen.

Alle anderen Kinder können ab dem 08.06.2020 bei Bedarf am eingeschränkten Regelbetrieb teilnehmen.

 

Bei der Umsetzung dieser Maßnahmen dürfen wir drei wichtige Säulen nie aus dem Blick verlieren:               

  • die Entwicklung des Infektionsgeschehens
  • Personaleinsatz / Hygiene und Schutzmaßnahmen auch für die Kinder
  • Gestaltung von Betreuungssettings – Raumangebot

 

Um auch allen anderen vorgegebenen Punkten gerecht zu werden, wird unser Kita Alltag ab den nächsten Wochen wie folgt aussehen:

  • Es kann kein Kind die Einrichtung besuchen, welches akute respiratorische Symptome zeigt (Fieber, Husten, Niesen, Schnupfen, Durchfall). Das gleiche gilt für das Personal.
  • Sollte Kontakt zwischen einer in der Hausgemeinschaft lebenden Person zu einer infizierten Person stattgefunden haben oder im Umfeld des Kindes Personen akute respiratorische Symptome aufweisen, ist dies sofort der Leitung mitzuteilen und das Kind muss die Kita verlassen und den Besuch unterbrechen. Zwischen den Erziehungsberechtigten und der jeweiligen Erzieherin muss diesbezüglich eine regelmäßige Rückkoppelung stattfinden.
  • Namentlich festgelegte Personen (max.15 Kinder Ü3 oder 10 Kinder, wenn ein U3 Kind dabei ist, und 2 Erzieher) gehören einer Kleingruppe an. Es darf kein Wechsel stattfinden. So kann es bei Erkrankung der Erzieherin zur plötzlichen Schließung der Kleingruppe kommen. Die Kleingruppen werden durch das Personal zusammengesetzt. Dabei werden die von den Eltern benötigten Betreuungszeiten zu Grunde gelegt.
  • Die Kleingruppen sollen sich in der Kita nur im nötigen Mindestabstand begegnen.
  • Es werden feste Bring- und Abholzeiten der einzelnen Kleingruppe festgelegt.
  • Die Kita ist von 7.00 Uhr bis 13.00 Uhr für die Kinder geöffnet.
  • In der Bring- und Abholzeit ist von Eltern und Erzieherinnen ein Mund-Naseschutz zu tragen. Es gilt ein Mindestabstand von 1.50 Metern bei Erwachsenen und es dürfen keine Berührungen, Umarmungen und kein Händeschütteln zwischen den Erwachsenen stattfinden. Im Bereich zwischen Haus- und Windfangtür darf sich immer nur eine Familie aufhalten. Alle anderen warten bitte unter Einhaltung des Mindestabstandes vor der Außentür.
  • Die Kinder werden an der Windfangtür in der vereinbarten Bring- und Abholzeit von der jeweiligen Erzieherin begrüßt und hingeleitet. Die Eltern dürfen das Kita Gelände nicht betreten. Das Gleiche gilt für das Außengelände. Hier findet die Übergabe am jeweiligen Törchen statt.
  • Wenn die Kinder die Einrichtung betreten haben, gehen sie mit der Erzieherin zum angeleiteten Händewaschen. Die Kinder tragen in der Zeit ihres Kita-Aufenthaltes keinen Mundschutz.
  • Es wird vor den Sommerferien kein warmes Mittagessen in der Kita angeboten.
  • Wir benötigen von allen Eltern der Nicht-Maxikinder vor dem ersten Besuch des Kindes in der Kita eine Bescheinigung beider Arbeitgeber, wo Arbeitstage und Zeiten vermerkt sind. Das Formular befindet sich hierunter zum Download angefügt oder ist in der Kita erhältlich.

Da wir in den vergangenen Wochen ohne eure Kinder in der Kita viel erledigen konnten, wird der geplante Hygienetag, am 24.07.2020 nicht mehr benötigt. (Es ist bereits alles sauber). An diesem Tag kann die Kita für die Kinder geöffnet werden.

 

Ebenso wollen wir unseren Kindern und Familien, die dies benötigen, in den Kita-Sommerferien vom 27.07.2020 bis 14.08.2020 ein Betreuungsangebot ermöglichen. Das heißt, dass Eltern, die während der Kita-Sommerferien zur Arbeit gehen müssen, ihre Kinder in die Ferien-Notbetreuung anmelden können. Diese Anmeldung kann bis einschließlich 19.06.2020 in der Kita erfolgen. Auch hier benötigen wir eine Bescheinigung der Arbeitgeber, die hierunter zum Download angefügt ist.

 

Damit nun alle diese Vorgaben eingehalten werden und wir den Tag eurer Kinder in ihrer Kita sicher und gut planen können, brauchen wir eure Mithilfe. Wenn euer Kind/eure Kinder noch vor den Kita-Sommerferien zu den oben genannten Bedingungen in den eingeschränkten Kita-Alltag starten sollen, brauchen wir eure Anmeldung sehr kurzfristig: Bitte gebt uns bis Freitag, den 29.05.2020 bis 10.00 Uhr Bescheid, indem ihr das mitgeschickte Formular ausgefüllt an uns zurück schickt. Dies könnt ihr auch gerne in den Briefkasten der Kita einwerfen.

Unsere Maxi-Kinder können also bei Anmeldung bis Freitag am Dienstag, den 02.06.2020 wiederkommen. Der Startschuss fällt in der Zeit von 7.15 Uhr bis 7.45 Uhr. In diesem Zeitfenster können die Maxi-Kinder beim Törchen am großen Spielplatz das Kita-Gelände betreten und gehen dann gemeinsam um 7.45 Uhr in die Gruppe (Bitte an eine Jacke für diese Zeit denken). Die Kita endet um 12.45 Uhr.

 

Wir freuen uns schon sehr, euch und die Kinder bald wieder persönlich zu treffen.

Bei Fragen oder Wünschen könnt ihr uns jederzeit telefonisch zwischen 7.00 Uhr und 13.00 Uhr in der Kita oder per E-Mail erreichen.

 

Mit freundlichen Grüßen, ganz besonders an die Kinder

 

die Ortsgemeinde Salz und das Kita Team

Anmeldung eingeschränkter Regelbetrieb
Anmeldung einge. Regelbetrieb.docx
Microsoft Word-Dokument [60.1 KB]
Bescheinigung zur Vorlage bei der Kindertagesstätte
Bescheinigung zur Vorlage bei der Kinder[...]
Microsoft Word-Dokument [21.6 KB]
Bescheinigung Ferien
Bescheinigung Ferien.docx
Microsoft Word-Dokument [33.5 KB]

Liebe Kinder und Eltern,

 

im Rahmen meiner Ausbildung zur Erzieherin an der Marienschule in Limburg und zurzeit im Berufspraktikum in der Kindertagesstätte “SaBinchen“ stand eine Projektarbeit im Kindergarten an.

Das bereits geplante Projekt unter dem Thema: “Durch das Matschen und Schmieren mit den Händen die Welt erkunden, erforschen und erleben.“ sollte bereits vor den Osterferien stattgefunden haben.

Durch die Corona-Pandemie konnte ich meine geplante Projektarbeit in der Einrichtung mit den Kindern aus der Tigerentengruppe nicht beginnen.

Ich musste einen Lösungsweg suchen, damit die Projektarbeit trotz den Umständen stattfinden konnte.

Ich hatte mich kurzerhand dazu entschlossen, kooperativ mit den Familien aus meiner Stammgruppe “Tigerentengruppe“ zu arbeiten, indem ich alle Erziehungsberechtigte per E-Mail kontaktierte, um Sie um ihre Unterstützung zu bitten. Auf meine Anfrage haben sich zahlreiche Familien gemeldet und mir Ihre Unterstützung angeboten.

Anschließend erhielten die teilnehmenden Familien erneut eine E-Mail, in der sich die von mir erstellten Anleitungen von sieben verschiedenen Angeboten befanden:

  • Abdruck auf Ton mit Naturmaterialien! – Wir erkunden “Ton“ oder          “Salzteig“
  • Beobachtungsspiel mit Sand! –Wir erkunden “Sand“
  • Es wird eiskalt, lauwarm und warm! – Wir erkunden “Wasser“
  • Unsere selbst gemachte Fingerfarbe – Wir erkunden “Fingerfarbe“
  • Unsere selbst gemachte Knetmasse – Wir erkunden “Knete“
  • Unser selbst gemachter Kleister – Wir erkunden “Kleister“
  • Wie das schäumt! - Wir erkunden “Rasierschaum“.

Nun konnten die einzelnen Familien selbst oder partizipativ mit ihrem Kind zusammen entscheiden, welche Angebote sie “neu“ oder bereits “bekannt“ entdecken, erleben und erforschen möchten.

Anhand eines Reflexionsbogens, der von mir spezifisch erstellt wurde, habe ich viele positive Rückmeldungen der Eltern von den diversen Einheiten erhalten. Die Familien teilten mir mit, dass ihre Kinder sehr viel Freude und Spaß an den vielseitigen Angeboten hatten.

 

Durch die Unterstützung und Hilfsbereitschaft der einzelnen Akteure, sowie der engen Zusammenarbeit mit den Eltern konnte mein Projekt auf diesem „anderen“ Weg erfolgreich stattfinden.

Die Kooperation, sowie die Offenheit und die zahlreichen Rückmeldungen der Familien hat mir sehr viel Freude bereitet und das Gelingen meines Abschlussprojektes ermöglicht.

Durch diese Vorgehensweise konnte ich für meine berufliche Zukunft viele neue Erfahrungen und Eindrücke sammeln, z.B. dass eine Projektarbeit anders verlaufen kann, als ich sie bisher in meiner Ausbildung erlebt habe.

 

Auf diesem Weg möchte ich noch einmal ein HERZLICHES DANKESCHÖN

an alle teilnehmenden Familienmitglieder sagen, die mich tatkräftig in meiner Situation unterstützt haben. ?

Ihre und Eure Patricia Hannappel aus dem Tigerentenland


Nun folgen einige Schnappschüsse, die während der Durchführung eines Angebotes gemacht wurden:

Hallo Kinder und Eltern,

zwischenzeitlich wurden die Holzbretter der Rutschbahn ausgetauscht. Beatrix und Astrid haben ganz fleißig das Holz abgeschliffen und anschließend mit Holzlasur lackiert, damit ihr die Rutsche nach der Wiedereröffnung wieder benutzen könnt.

Bis bald und bleibt gesund

Eure Erzieherinnen der Kita

 

Liebe Eltern,

durch die Corona-Pandemie können wir Erzieher nicht absehen, wann die meisten Kinder den Kindergarten wieder besuchen können. Seit der Schließung fand auch kein Maxi-Club statt, so dass wir euren Kindern vor etwa drei Wochen das „Flex und Flora Heft“ mit nach Hause gegeben haben. Im Mai war geplant, im Maxi-Club den Bereich Mathematik des MINT-Kurses durchzuführen. In den vergangenen Jahren wurden die Kursstunden im Bereich Mathematik mit sehr vielen unterschiedlichen Materialien und Spielen im Kindergarten gestaltet. Uns ist eine Abwechslung zwischen gemeinsamen Spielen bzw. praktischen Aufgaben und der Bearbeitung einzelner passender Arbeitsblätter wichtig.

Wir können nicht jedem Maxi-Kind die vielen benötigten Materialien für die praktischen Aufgaben mit nach Hause geben. Nun habe ich überlegt, Euren Kindern zumindest einen Block mit Aufgaben mit Zahlen und Mengen mit nach Hause zu schicken - wohl wissend dass dies eigentlich nicht unserer Absicht bei den Arbeitsblättern entspricht. Diese sollten eigentlich immer im Zusammenhang mit den praktischen Aufgaben und Spielen bearbeitet werden. Wenn noch Kindergartenzeit für Eure Maxi-Kinder sein kann, werde ich einzelne mathematische Spiele und praktische Aufgaben zu den Arbeitsblättern im Vorschulblock durchführen.

Ich hoffe, dem Interesse und Spaß der meisten Maxikinder an Zahlen und Mengen wenigstens ein bisschen zu entsprechen. Wenn Ihr Fragen habt oder weitere Informationen möchtet, könnt Ihr mich gerne im Kindergarten anrufen.

Ich wünsche, dass Eure Kinder viel Freude und Spaß mit dem Block zu Mengen und Zahlen haben.

Eure Astrid

 

Ein Mathe-Vorschulblock für dich als Maxi-Kind

Liebe/r __________________,

leider konnten wir uns in den letzten Wochen nicht im Kindergarten treffen. Es fiel auch der Maxi-Club für euch Maxi-Kinder aus. Ob wir uns im Kindergarten (vor eurer Einschulung) gemeinsam im Maxi-Club treffen können, ist zurzeit unklar. Deshalb bekommt jedes Maxi-Kind einen Vorschulblock (für den Bereich Mathematik) mit nach Hause. In diesem Block kannst du dein Wissen über Mengen und Zahlen erweitern. Es sind viele unterschiedliche Aufgaben rund um Zahlen, Zählen und Mengen zu finden, z. B. Mengen und Größen zu vergleichen oder zu bilden, Gegenstände zu zählen, Fehler zwischen zwei Bildern bzw. Reihen finden oder zwei Mengen zusammenzuzählen. Suche dir einige Arbeitsblätter aus, die du bearbeiten möchtest.

Viele Aufgaben verstehst du sehr wahrscheinlich von alleine. Wenn du bei einer Aufgabe nicht weißt, was du tun sollst, kann dir Mama, Papa oder gegebenenfalls ein älteres Geschwisterkind den Hinweis unten auf jedem Blatt vorlesen. Wo einzelne Zahlen geschrieben werden sollen (bei etwa sieben Aufgaben), kannst du ruhig - anstelle der gelösten Zahl - entsprechend viele Striche oder Punkte in das Kästchen malen.

Wenn du möchtest, kannst du die erledigten Blätter in den Kindergarten bringen und vor unserer Windfangtür in die bereitgestellte Kiste legen. Wichtig ist dabei, dass du auf die Rückseite der einzelnen Arbeitsblätter deinen Namen schreibst. Ich hefte sie dann in deiner MINT-Mappe im Teil Mathematik ab. Wenn du 20 Arbeitsblätter im Kindergarten abgegeben hast, wartet auf dich eine Mathe-König-Urkunde.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Lösen der Aufgaben im Vorschulblock.

Deine Astrid

Von Eltern und Kindern für Eltern und Kinder

Um euch ein wenig gute Laune zu schenken, haben wir zwei Mitmachlieder für euch. Ihr könnt euch die auch einfach nur anhören und anschauen, wenn ihr nicht mittanzen möchtet.

 

https://www.youtube.com/watch?v=iXFAunwnIxE

https://www.youtube.com/watch?v=cvAo94hpFkw

 

Viel Spaß wünschen euch                                      

eure Erzieherinnen der Kita

Elternbrief vom Ministerium für Bildung zum Lesen beigefügt:

Elternschreiben von Ministerin Hubig
Elternschreiben_30.4.20.pdf
PDF-Dokument [261.0 KB]

April 2020

Liebe Kinder und Eltern,

für heute haben wir euch Sonnenblumen vorbereitet, die ihr basteln könnt. Jeder von euch darf eine basteln, wenn er möchte. Die Sonnenblumen möchten wir dann in der Kita an die Fenster hängen, damit es hier wieder schön gestaltet ist, wenn ihr wiederkommt. ?

Wir legen euch die vorgezeichneten Sachen, die ihr für die Sonnenblume benötigt, in eine Kiste vor unsere Glastür. Die könnt ihr euch hier unter der Woche von 7 - 13 Uhr abholen. Wenn ihr die Sonnenblume gebastelt habt, könnt ihr sie wieder in die Kiste legen und wir hängen sie dann auf. So wie auf dem Foto könnte eure Sonnenblume aussehen.

Bitte denkt daran, dass ihr euren Namen darauf schreibt.

Viel Spaß!

Eure Erzieherinnen der Kita

Hallo liebe Eltern,

da eure Kinder nun lange nicht mehr in der Kita waren und sind, haben wir uns überlegt, in regelmäßigen Abständen Fotos etc. auf unsere Homepage zu stellen, damit ihr sehen könnt, was hier in der Kita während der „Corona-Zeit“ so passiert und um euch ein bisschen Unterhaltung zu schenken.

 

Wir beginnen direkt mit einem Vordruck für den Portfolio Ordner, welchen ihr freiwillig gestalten könnt. Die zweite Seite dient dem Weiterschreiben, für weitere Fotos oder zum Malen, falls die erste Seite nicht ausreicht. Das könnt ihr für euch frei entscheiden.

Portfolio Vordruck
Portfolio Vordruck.pdf
PDF-Dokument [12.0 KB]

Liebe Grüße

das Kita-Team

Die Erzieherinnen bedanken sich ganz lieb :-)

Elternbrief vom Ministerium für Bildung zum Lesen beigefügt:

Elektronischer Brief vom Ministerium für Bildung an alle Eltern
Elternbrief 09.04..pdf
PDF-Dokument [58.7 KB]

März 2020

                                                                                                                    Salz, den 16.03.2020

Liebe Eltern,

Die Landesregierung hat auf die steigende Anzahl der Corona-Infektionen in Deutschland und in anderen Ländern reagiert und die Schließung der Kitas verfügt. Zum ersten Mal in der über 100-jährigen Geschichte des Kindergartens Salz müssen die Türen aus solch einem Grund verschlossen bleiben.

 

Dies führt zu neuen Herausforderungen für alle: Träger, Leitung, Erzieherinnen, Hauswirtschaftskräfte und Reinigungspersonal, für euch die Eltern und nicht zu vergessen auch für unsere Kinder. Unser aller Alltag ist neu zu organisieren und zu planen.

Nach unseren ersten Einschätzungen ist dies euch, den Eltern unserer SaBinchen Kinder, sehr gut gelungen. So waren am heutigen Montagmorgen keine Kinder in unserer Kita. Außerdem hat auch niemand eine Notbetreuung beantragt.

Alle Infos zur Regelung der Notbetreuung in Kindertagesstätten in Rheinland-Pfalz, sowie alle aktuellen Infos zum Thema findet ihr auf unserer Homepage siehe unten.

Gerne könnt ihr eure Fragen auch jederzeit online an uns stellen. Wir werden sie zeitnah beantworten.

 

In dieser Woche werden wir Erzieherinnen an den Vormittagen in der Kita unserer Pflicht zur Bildungsdokumentation nachkommen und Portfolios weiterführen, Entwicklungsberichte schreiben usw.. Also wundert euch nicht, wenn die Autos einzelner Erzieherinnen an der Kita parken.

 

An alle Maxi-Eltern zur Info: Das Übungsheft von „Flex und Flora“ müsst ihr nicht zu Hause bearbeiten. Eure Kinder haben schon viele Seiten in der Kita ausgefüllt und die noch fehlenden Aufgaben schaffen wir locker noch vor den Sommerferien. Das Heraushören der Anlaute, das Reimen sowie das Klatschen der Silben könnt ihr auch im Alltag problemlos mit ihnen vertiefen. Alle weiteren Maxi-Termine werden wir zu gegebener Zeit neu überdenken.

 

Wir wünschen euch trotz allem eine schöne, entspannte, erzieherisch wertvolle und gesunde Zeit im Kreise eurer Familien. Seid euch auch der vielen positiven und schönen Momente der nächsten Wochen bewusst und nutzt sie für euch und eure Kinder.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Beate und das Kita Team

Februar 2020

Der aktuelle Elternbrief zum Masernschutzgesetz befindet sich in der Rubrik "Downloads".

Außerdem wurde die Terminliste aktualisiert.

Wir sind für Sie da

Kindertagesstätte "SaBinchen"

Adelphusweg 2

56414 Salz

Telefon

06435 6820

  

Nutzen Sie auch gerne direkt unser Kontaktformular.

Unsere Öffnungszeiten

Ganztagsbetreuung:

Teilzeitbetreuung: