Archiv

2023

Der SV Salz beschenkt Kita und Gemeinde dank "Scheine-für-Vereine"


Das fleißige Sammeln und Einscannen hat sich gelohnt  - über 2.650 Vereinsscheine kamen aus der diesjährigen Rewe-Aktion "Scheine-für-Vereine" für den SV Salz zusammen. Aus diesen Vereinsscheinen wurden 6 tolle Prämien (Trampolin, Doppel-Waffeleisen, Balancier-Mauer, Laufstelzen, Holzspiele-Set und Abfallkorb) ausgewählt, die in diesem Jahr der Salzer Kita sowie der Ortsgemeine zugute kommen sollten. Besonders die Kindergartenkinder haben sich riesig über die Geschenke gefreut. Der SV Salz bedankt sich bei allen Scheine-Sammlern und freut sich bereits auf die kommende Rewe-Aktion in 2024!

Ein herzliches Dankeschön an die Teststelle in Boden (www.test-ww.de), die unseren Kindern einen Wunsch erfüllt haben. Die SaBinchen Kinder wurden mit tollen großen Magnetstäben und Kugeln zum Bauen beschenkt.

Vielen lieben Dank, die Freude ist groß! :-)

2022

 

 

 

Eure liebevoll gepackten Geschenke für die Kinder, die vom diesjährigen "Weihnachtspäckchenkonvoi" beschenkt werden, haben sich auf die Reise begeben.

Vielen lieben Dank an alle fleißigen Geschenkepacker :-)

Erntedankfest

2021

Hohoho...unser Weihnachtsbasar hat endlich geöffnet.

Klickt oben auf den Reiter "Weihnachtsbasar" um alle Angebote zu sehen.

Viel Spaß beim Stöbern. :-)

Die diesjährige St. Martinsfeier fand im Freien statt. Die Maxi-Kinder führten ihr zuvor eingeübtes Stück zum Thema "Teilen und anderen Helfen" vor der Kirche bzw. vor dem Barbarahaus auf.

Anschließend ging es mit Gesang hinter St. Martin auf seinem Pferd durchs Dorf zum großen Martinsfeuer. Dort gab es noch warme Getränke und natürlich eine Martinsbrezel.

Die Kinder lauschten aufmerksam den Martinsliedern.

Wie St. Martin teilen und anderen Kindern eine Freude bereiten

Zum dritten Mal hat unsere Kita an der Aktion "Weihnachtspäckchenkonvoi" teilgenommen. Fast 50 tolle Weihnachts-Überraschungspäckchen kamen diesmal zusammen. Die Päckchen wurden anschließend zur Sammelstation gebracht, von wo aus die Geschenke ihre Weiterreise nach Osteuropa angetreten haben.

Fleißige Kita-SaBinchen-Kinder helfen bei der Aktion „Saubere Landschaft

 

Mit großem Eifer haben die Kindergarten-Kinder viel Müll gesammelt! Nicht nur die älteren Kinder waren dabei, auch die 2- und 3-jährigen.

An drei Tagen ging es mit viel Freude und Tatendrang mit Bollerwagen, Greifzangen und Arbeitshandschuhen in verschiedene Richtungen rund um Salz. Jede Kindergruppe schaute sich sehr gut an den Wegesrändern um. Die Kinder wurden zu großen „Mülldetektiven“. Das Kind, welches als erstes ein Müll-Teil fand, war stolz, es in den großen Müllsack im Bollerwagen zu werfen. Bei den älteren Kindergartenkindern entstand ein kleiner Wettstreit: „Wer findet das größte Müllstück?“ Auch die jüngeren suchten Müllstücke. Alle Kinder waren erstaunt, welche unterschiedlichen Dinge sie finden konnten. Die Kinder hatten bei der Aktion viel Spaß und wurden gleichzeitig wieder auf die Notwendigkeit von Umweltschutz aufmerksam. Die Aktion „Saubere Landschaft“ hat die Kinder so begeistert, dass sie nächstes Jahr gerne wieder daran teilnehmen wollen.

2020

Herzlichen Dank an alle Eltern für diese gelungene Weihnachtsüberraschung! Wir wünschen Euch friedvolle und entspannte Weihnachtstage sowie einen gesunden Start ins neue Jahr! Eure Erzieherinnen der KiTa SaBinchen Salz :-)

Wie St. Martin teilen und anderen Kindern eine Freude machen

 

Unsere Kita hat dieses Jahr zum zweiten Mal am „Weihnachtspäckchenkonvoi“ teilgenommen. Dieser bringt Geschenke zu bedürftigen Kindern in ländlichen Gegenden Osteuropas. Der Grundgedanke dabei: Kinder helfen Kindern. Denn arme Kinder sollen nicht nur eine kleine Weihnachtsfreude erleben; die Kita-Kinder sollen – wie St. Martin – die Freude des Teilens kennenlernen und deshalb ein eigenes gut erhaltenes Spielzeug, Süßigkeiten oder viele andere Dinge auswählen, um es zu verschenken. In diesem Jahr gab es leider aufgrund der Corona Pandemie kein typisches St. Martinsfest. Der Gedanke des Teilens wurde aber im Kindergarten aufgegriffen, damit zusammen fast 50 tolle Weihnachts-Überraschungspäckchen entstehen konnten.

KiTa SaBinchen Salz – Haus der kleinen Forscher

Herzlichen Glückwusch !!!  Unsere KiTa SaBinchen ist nun offiziell ein „Haus der kleinen Forscher“.  Seit einigen Jahren wird in unserer KiTa das Forschen in der frühkindlichen Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (kurz MINT) GROSS geschrieben. Unsere Kinder erhalten im KiTa Alltag eine passgenaue Lernbühne, um ihre Umwelt mit allen Sinnen zu entdecken, zu erforschen und so auch verstehen zu lernen. Weiter legen wir unser Augenmerk darauf, Nachhaltigkeitsthemen zu wecken und bei den Kindern zu fördern. So wurden um nur einige Beispiele zu nennen, Solar-Modelle gebaut und ausprobiert und anschließend die großen Windräder bei Girkenroth besucht. Ebenso konnten die Kinder das Verlegen der Stromleitungen am und im Stromhäuschen am Kindergarten genau beobachten, den Monteuren Löcher in den Bauch fragen und dann mit dem Elektrospielkasten das Verbinden von Batterie und Lampe in die Tat umsetzen. Auch die Eltern der Kinder können immer wieder in die KiTa kommen, um am MINT-Nachmittag gemeinsam mit ihren Kindern zu forschen und zu experimentieren. Leider konnte die offizielle Feierstunde zur Überreichung von Plakette und Urkunde nicht in gewohnter Weise stattfinden. Dennoch freuen wir uns riesig über die Auszeichnung. Die Auszeichnung wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Plakette wurde zusammen mit Glückwunschschreiben aus Koblenz und Berlin an uns übersandt.

Wir, die Kinder und Erzieherinnen, bedanken uns auf diesem Weg recht herzlich bei allen, die uns immer wieder in irgendeiner Form unterstützen und uns so beim Forschen und Entdecken tatkräftig zur Seite stehen. Hoffentlich haben wir auch weiterhin viele Gelegenheiten, auch außerhalb der KiTa die große weite Welt zu erkunden.   VIELEN DANK

 

 

Einen ganz herzlichen Dank möchten wir Frau Ullmann aussprechen, die für unsere Kita-Fenster liebevoll gestaltete Gardinen genäht hat.

  06.07.2020

Vielen Dank an unsere angehenden Schulkinder

 

Nun ist es endlich soweit, unsere Maxi-Kinder feiern ihren Abschied von der Kita.

Gestern konnten unsere 15 Maxi-Kinder ihre offizielle Laufbahn als Kindergarten-Kinder für beendet erklären. Im feierlichen Abschlussgottesdienst dankten sie zusammen mit ihren Eltern, Geschwistern, Erzieherinnen und Pfarrer Hufsky für eine schöne und erfolgreiche Zeit in der Kita SaBinchen. „Unter deinem Schutz und Schirm“ , lautete das Motto des Gottesdienstes und am Ende der Feierstunde konnten alle anwesenden angehenden Schulkinder unter einem großen, bunten Schirm den nächsten Schritt in eine gute Schulzeit wagen.

Damit auch die jüngeren Kita-Kinder und das Personal diesen tollen und großen Jahrgang noch lange in Erinnerung behalten, überreichten die Maxi-Kinder ein selbst gestaltetes Vogelhaus, einen Bilderrahmen mit Widmung und tolle Geschenke für die Werkstatt.

Wir alle möchten uns auf diesem Weg noch einmal recht herzlich bei allen Eltern unserer Abgänger für die gute Zusammenarbeit zum Wohle ihrer Kinder und für die schönen Geschenke bedanken. Wir werden die Kinder noch lange in Erinnerung behalten und freuen uns schon jetzt auf den einen oder anderen Besuch. Bestimmt gibt es dann viel Neues aus dem Leben eines Erstklässlers zu berichten.

 

Eure SaBinchen Erzieherinnen

Frühlingszeit ist Pflanzzeit!

Unter diesem Motto haben wir auch 2020 wieder das Hochbeet im Kindergarten mit leckerem Obst und Gemüse bepflanzt. Nun wachsen dort Gurke, mexikanische Minigurke, Tomate, Kohlrabi, Paprika, Hokkaido-Kürbis und Salat sowie Erdbeeren. Für fleißige Hummeln und Bienen kamen noch vier Sonnenblumen dazu. Sicherlich können die Kinder bald schon mit der Ernte beginnen :-)

Die neue Werkbank ist da!

 

Das Kita-Team, der Förderverein und der Elternbeirat haben gemeinsam an dem Projekt „Heimatliebe“ der Sparkasse Westerwald-Sieg teilgenommen. Durch das Projekt werden soziale und gemeinnützige Aktionen in der Region unterstützt.

Wir möchten allen Unterstützern danken, die fleißig Social-Coins gesammelt haben, wodurch eine Spende von 1000€ ermöglicht wurde. Danke!

Frei nach dem Motto „Kinder lernen im Tun“ wurde eine neue Werkbank angeschafft, um selbstständiges, praxisorientiertes Spielen und Lernen zu ermöglichen.

Alle Kinder werden sich nach ihrer Rückkehr in die Kita darüber freuen können.  

Liebe Kinder und Eltern,

 

im Rahmen meiner Ausbildung zur Erzieherin an der Marienschule in Limburg und zurzeit im Berufspraktikum in der Kindertagesstätte “SaBinchen“ stand eine Projektarbeit im Kindergarten an.

Das bereits geplante Projekt unter dem Thema: “Durch das Matschen und Schmieren mit den Händen die Welt erkunden, erforschen und erleben.“ sollte bereits vor den Osterferien stattgefunden haben.

Durch die Corona-Pandemie konnte ich meine geplante Projektarbeit in der Einrichtung mit den Kindern aus der Tigerentengruppe nicht beginnen.

Ich musste einen Lösungsweg suchen, damit die Projektarbeit trotz den Umständen stattfinden konnte.

Ich hatte mich kurzerhand dazu entschlossen, kooperativ mit den Familien aus meiner Stammgruppe “Tigerentengruppe“ zu arbeiten, indem ich alle Erziehungsberechtigte per E-Mail kontaktierte, um Sie um ihre Unterstützung zu bitten. Auf meine Anfrage haben sich zahlreiche Familien gemeldet und mir Ihre Unterstützung angeboten.

Anschließend erhielten die teilnehmenden Familien erneut eine E-Mail, in der sich die von mir erstellten Anleitungen von sieben verschiedenen Angeboten befanden:

  • Abdruck auf Ton mit Naturmaterialien! – Wir erkunden “Ton“ oder          “Salzteig“
  • Beobachtungsspiel mit Sand! –Wir erkunden “Sand“
  • Es wird eiskalt, lauwarm und warm! – Wir erkunden “Wasser“
  • Unsere selbst gemachte Fingerfarbe – Wir erkunden “Fingerfarbe“
  • Unsere selbst gemachte Knetmasse – Wir erkunden “Knete“
  • Unser selbst gemachter Kleister – Wir erkunden “Kleister“
  • Wie das schäumt! - Wir erkunden “Rasierschaum“.

Nun konnten die einzelnen Familien selbst oder partizipativ mit ihrem Kind zusammen entscheiden, welche Angebote sie “neu“ oder bereits “bekannt“ entdecken, erleben und erforschen möchten.

Anhand eines Reflexionsbogens, der von mir spezifisch erstellt wurde, habe ich viele positive Rückmeldungen der Eltern von den diversen Einheiten erhalten. Die Familien teilten mir mit, dass ihre Kinder sehr viel Freude und Spaß an den vielseitigen Angeboten hatten.

 

Durch die Unterstützung und Hilfsbereitschaft der einzelnen Akteure, sowie der engen Zusammenarbeit mit den Eltern konnte mein Projekt auf diesem „anderen“ Weg erfolgreich stattfinden.

Die Kooperation, sowie die Offenheit und die zahlreichen Rückmeldungen der Familien hat mir sehr viel Freude bereitet und das Gelingen meines Abschlussprojektes ermöglicht.

Durch diese Vorgehensweise konnte ich für meine berufliche Zukunft viele neue Erfahrungen und Eindrücke sammeln, z.B. dass eine Projektarbeit anders verlaufen kann, als ich sie bisher in meiner Ausbildung erlebt habe.

 

Auf diesem Weg möchte ich noch einmal ein HERZLICHES DANKESCHÖN

an alle teilnehmenden Familienmitglieder sagen, die mich tatkräftig in meiner Situation unterstützt haben.

Ihre und Eure Patricia Hannappel aus dem Tigerentenland


Nun folgen einige Schnappschüsse, die während der Durchführung eines Angebotes gemacht wurden:

Hallo Kinder und Eltern,

zwischenzeitlich wurden die Holzbretter der Rutschbahn ausgetauscht. Beatrix und Astrid haben ganz fleißig das Holz abgeschliffen und anschließend mit Holzlasur lackiert, damit ihr die Rutsche nach der Wiedereröffnung wieder benutzen könnt.

Bis bald und bleibt gesund

Eure Erzieherinnen der Kita

Liebe Eltern,

durch die Corona-Pandemie können wir Erzieher nicht absehen, wann die meisten Kinder den Kindergarten wieder besuchen können. Seit der Schließung fand auch kein Maxi-Club statt, so dass wir euren Kindern vor etwa drei Wochen das „Flex und Flora Heft“ mit nach Hause gegeben haben. Im Mai war geplant, im Maxi-Club den Bereich Mathematik des MINT-Kurses durchzuführen. In den vergangenen Jahren wurden die Kursstunden im Bereich Mathematik mit sehr vielen unterschiedlichen Materialien und Spielen im Kindergarten gestaltet. Uns ist eine Abwechslung zwischen gemeinsamen Spielen bzw. praktischen Aufgaben und der Bearbeitung einzelner passender Arbeitsblätter wichtig.

Wir können nicht jedem Maxi-Kind die vielen benötigten Materialien für die praktischen Aufgaben mit nach Hause geben. Nun habe ich überlegt, Euren Kindern zumindest einen Block mit Aufgaben mit Zahlen und Mengen mit nach Hause zu schicken - wohl wissend dass dies eigentlich nicht unserer Absicht bei den Arbeitsblättern entspricht. Diese sollten eigentlich immer im Zusammenhang mit den praktischen Aufgaben und Spielen bearbeitet werden. Wenn noch Kindergartenzeit für Eure Maxi-Kinder sein kann, werde ich einzelne mathematische Spiele und praktische Aufgaben zu den Arbeitsblättern im Vorschulblock durchführen.

Ich hoffe, dem Interesse und Spaß der meisten Maxikinder an Zahlen und Mengen wenigstens ein bisschen zu entsprechen. Wenn Ihr Fragen habt oder weitere Informationen möchtet, könnt Ihr mich gerne im Kindergarten anrufen.

Ich wünsche, dass Eure Kinder viel Freude und Spaß mit dem Block zu Mengen und Zahlen haben.

Eure Astrid

 

Ein Mathe-Vorschulblock für dich als Maxi-Kind

Liebe/r __________________,

leider konnten wir uns in den letzten Wochen nicht im Kindergarten treffen. Es fiel auch der Maxi-Club für euch Maxi-Kinder aus. Ob wir uns im Kindergarten (vor eurer Einschulung) gemeinsam im Maxi-Club treffen können, ist zurzeit unklar. Deshalb bekommt jedes Maxi-Kind einen Vorschulblock (für den Bereich Mathematik) mit nach Hause. In diesem Block kannst du dein Wissen über Mengen und Zahlen erweitern. Es sind viele unterschiedliche Aufgaben rund um Zahlen, Zählen und Mengen zu finden, z. B. Mengen und Größen zu vergleichen oder zu bilden, Gegenstände zu zählen, Fehler zwischen zwei Bildern bzw. Reihen finden oder zwei Mengen zusammenzuzählen. Suche dir einige Arbeitsblätter aus, die du bearbeiten möchtest.

Viele Aufgaben verstehst du sehr wahrscheinlich von alleine. Wenn du bei einer Aufgabe nicht weißt, was du tun sollst, kann dir Mama, Papa oder gegebenenfalls ein älteres Geschwisterkind den Hinweis unten auf jedem Blatt vorlesen. Wo einzelne Zahlen geschrieben werden sollen (bei etwa sieben Aufgaben), kannst du ruhig - anstelle der gelösten Zahl - entsprechend viele Striche oder Punkte in das Kästchen malen.

Wenn du möchtest, kannst du die erledigten Blätter in den Kindergarten bringen und vor unserer Windfangtür in die bereitgestellte Kiste legen. Wichtig ist dabei, dass du auf die Rückseite der einzelnen Arbeitsblätter deinen Namen schreibst. Ich hefte sie dann in deiner MINT-Mappe im Teil Mathematik ab. Wenn du 20 Arbeitsblätter im Kindergarten abgegeben hast, wartet auf dich eine Mathe-König-Urkunde.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Lösen der Aufgaben im Vorschulblock.

Deine Astrid

Von Eltern und Kindern für Eltern und Kinder

Um euch ein wenig gute Laune zu schenken, haben wir zwei Mitmachlieder für euch. Ihr könnt euch die auch einfach nur anhören und anschauen, wenn ihr nicht mittanzen möchtet.

 

https://www.youtube.com/watch?v=iXFAunwnIxE

https://www.youtube.com/watch?v=cvAo94hpFkw

 

Viel Spaß wünschen euch                                      

eure Erzieherinnen der Kita

Die Erzieherinnen bedanken sich ganz lieb :-)

Wir sind für Sie da

Kindertagesstätte "SaBinchen"

Adelphusweg 2

56414 Salz

Telefon

06435 6820

  

Nutzen Sie auch gerne direkt unser Kontaktformular.

Unsere Öffnungszeiten

7 Std. Modell --- Montag bis Freitag

von 7.30 Uhr - 14.30 Uhr

 

9 Std. Modell --- Montag bis Freitag

von 7.15 Uhr - 16.15 Uhr